News

MEISTERSCHAFTLICHES UND NATIONENPREISDEBUT

17.08.
2014

Mit Fantomas gewann Steffi in München Riem die Bayerischen Meisterschaften und freut sich sehr über das erfolgreiche Wochenende. Nach der ersten Wertungsprüfung war noch nicht klar, welches ihrer Schätzchen sie als Meisterschaftspferd wählen sollte – Wunderkind lag nämlich nur 1,5 Punkte hinter Fantomas und Di Sandro mit Uwe Schwanz, mit dem sie sich der ersten Platz teilte. Am zweiten Tag zeigte Fantomas aber wem die Meisterehre gebühren sollte und lieferte mit über 72% eine Top-Runde, die persönliche Bestleistung des Paares und einen weiteren Sieg. Wunderkind wurde dritter. Auch in der Kür konnten sich die beiden nochmals durchsetzen und Steffi landete lachend auf dem Siegertreppchen.

Mit einem aufregenden Road-Trip begann die Reise nach Hickstead, England. Katharina Birkenholz, eine liebe Freundin, die ebenfalls für Deutschland an den Start ging und Steffi meisterten Linksverkehr und Fährfahrt mit links und starteten fröhlich in ihre ersten Nationenpreisdebuts. Nach einem etwas holprigen Start des deutschen Teams am ersten Tag konnten sich am zweiten Tag alle deutlich steigern und für die Kür qualifizieren. Für Wunderkind war es nicht nur der erste Nationenpreisstart, sondern auch die allererste Kür überhaupt. Daher freute sich Steffi umso mehr über die Platzierung!


Impressum